Griller’s Joy Guss-Grillrost bei Barbequer Rezension

Hinzugefügt von

[dropcap]V[/dropcap]iele von euch haben gemerkt, dass ich ein neues Grillrost in Einsatz habe, und ihr habt mir gefragt, “was für ‘ne Grillrost ist das?” Das sogenant. CIG (Cast Iron Grate) ist ein wunderschönes Accessoires zum Kugelgrill. Hier ist mein Rezension zu dem Guss-Grillrost.

Das Griller’s joy Gussrost bei Barbequer habe ich seit 2 Monate und es macht sehr viel Spass mit dem zu arbeiten. Das Griller’s Joy Grillrost kommt in 3 Größen:

[unordered_list style="green-dot"]

  • 47 cm,  3 Teilen  (€ 59,90)
  • 57 cm, 4 Teilen, (€ 69,90)
  • 67 cm, 4 Teilen, (€ 109,90)

[/unordered_list]

 

Es gibt auch viele andere Extras für die Griller’s Joy: ein Wok-Einsatz, ein Beer-Can-Chicken Einstaz, ein heisse Stein, usw.

Ich bin schliesslich sehr glücklich mit meinem Griller’s Joy CIG. Es macht Spass zum Grillen, hat ein wünderschöne Hitzeübertragung und macht tolle Brandings. Obwohl ich es Aufwendung sauber zu halten finden und etwas entauscht bin, dass die Hebel extra kostet, kann ich das Grill-Rost sehr empfelen.

Du kannst mehr Information über das Griller’s Joy hier finden: www.gussroste.de.

 

 

 

 

 

83cb9ac02dd92c03a92aa5332ce88726 bpfull Grillers Joy Guss Grillrost bei Barbequer Rezension

der Schwarzwald Texaner

Der Schwarzwald Texaner (burgerlicher Name Taural Rhoden) kommt ursprünglich aus Dallas, Texas, wo er die Kunst des Barbeques von klein auf gelernt hat. Seit 2011 gibt er Mühe die Deutschen für amerikansiche Grill Kultur zu begeistern. Er ist der Grunder von Black Forest BBQ und seit 2014 in der Redaktion von das Fach-Magazin "Fire & Food". Gutes Essen, Familie, Freunde und kaltes Bier schätzt er über alles.
# http://www.blackforestbbq.tv

Kommentar verfassen

20 Comments

  • Alexander Hahn 3 Jahre ago

    Ich habe selbst so einen jedoch in der 57er Version, ein Klasse Teil.
    Super vetarbeitet, der Abstand der Streben ist etwas enger was das durschfallen vom kleineren Grillgut verhindert und macht klasse Brands (Grillstreifen).
    Ein kleines minus muss ich jedoch dafür geben das der Grillrost beim direktem grillen über 280 Grad sich etwas verzieht, aber er geht als wieder in seine uhrsprungsform zurück.

    • Profilbild von der Schwarzwald Texaner

      Ich habe auch eine ähnliche Meinung – Das Ding ist gut! Und, ja, bei höher Temps merke ich das z.B. die Steak-Platte bei mir auch verzieht. Es ist nicht schlimm, nur etwas ärgerlich beim reinigen.
      Danke für dein Kommentar Alex, das video kommt bald!

  • Servus,

    Ich hab auch so’n Teil allerdings mit 4/4. von Weber. Da gibts viel nettes Zubehör. Man kann jedes Viertel austauschen. Z.B. gegen ein Chicken Holder, Wokpfanne oder eine Gußplatte für z.B. Rührei oder Bacon. Ich bin echt begeistert.
    Dummer wiese habe ich letzten den Grill offen im Regenstehen lassen. Nun ist natürlich Rost drauf. Hat jemand Reinigungstipps (außer schruppen mit der Drahtbürste) ?

    • Profilbild von der Schwarzwald Texaner

      Howdy Christian,

      ich werde zwei Dinge probieren, um Rost zu entfernen:

        1. reibe die Rost Stellen mit ein grösses Zwiebel

        2.danach kannst du dein Grill mit Pflanzenöl und Salz schuppen.

      Das funktioniert bei siemlich gut.
      Keep it low and slow,
      Tex

  • Johannes Volk 3 Jahre ago

    Hi Thaural,

    weißt du,ob es den Rost auch für die 67er Kugel gibt?

    Gruß
    Joe

  • Profilbild von der Schwarzwald Texaner

    Hi Joe, ja, es gibt auch ein 67 Model!

  • Johannes Volk 3 Jahre ago

    Hi Taural,

    sry hab deinen Namen immer falsch geschrieben,Coole Sache bin am Überlegen ne 67er Kugel zu besorgen,geiles Teil und wenn es nen Gussrost für gibt bin ich happy,das ist schon der dritte Grill in der Familie,neben Napi und WSM,

    Gruß
    Joe

  • Florian 3 Jahre ago

    Hi!

    Ich habe auch so ein cooles Teil :-)
    Ich bin sehr zufrieden….
    Aber ein paar Anmerkungen meinerseits…

    Der “unverzichtbare” Heber ist leider auch aus Gusseisen und rostet deshalb auch mal gerne…
    Besser wäre hier ein Eigenbau aus Edelstahl…

    Reinigungstipps stehen auf der Homepage des Herstellers.
    Ich schrubbe immer alles im warmen und anschließend im kalten Zustand mit einer Messingbürste…
    Sollte denoch Rost bleiben, einfach die Roste (und den Heber) mit Sonnenblumenöl (kein Olivenöl!) wieder bei 250°C einbrennen…
    Sieht danach wieder wie neu aus…

    Als weiters Zubehör ist noch der “Hot Stone” zu nennen…. für Mini Pizzen, Brötchen usw…

    Alles in allem vergebe ich 4,5 Bier (Maß :-) )

    Gruß Flo

    • Profilbild von der Schwarzwald Texaner

      Howdy Flo,
      danke für deine Eindrücke, ich glaube es hilft Anderen mehre Meinungen ab zu holen. Und du hast absolut REcht mit dem Heber, warum nicht aus Edelstahl?!
      DAnke für’s vorbei schauen!
      Tex

  • Lipper 3 Jahre ago

    Hallo hab mir nenn heber aus Alu gebaut klappt damit auch wunderbar. Is ne klasse Seite hier weiter so

  • Hi,
    ich will mir auch so einen Gussrost holen, weißt Du, ob der Deckelheber von einem Clark & Lewis Dutch oven als Rostheber funktioniert?

    Gruß

    Klaus

  • Profilbild von der Schwarzwald Texaner

    Howdy Klaus,
    ich bin mir nicht sicher ob das Deckelheber passen wird. Ich habe ein paar Detail Bilder von das Ding gemacht, und hier gepostet damit du vergleichen kannst.
    -Tex

  • hallo jungs und mädels, vielen dank fuer eure kritik und lobs. das der heber nicht dabei ist stimmt nur zum teil. wir haben auf unserer seite auch mehrere paketangebote wo der heber dann schon dabei ist. z.b. 4er CL, 3er CL….. die neuen heber sind pulverbeschichtet und sind somit auch nicht mehr rostanfällig, solange die farbe natürlich dran ist .-)….neu ist der wok für den 47er & 57er…. und schon etwas älter der versenkbare chikenholder. so gehn 4 hühner im 57er & 3 im 47er ohne weiteres rein… schauts halt einfach mal bei uns auf der seite vorbei, da seht ihr alles derzeit neue…und pakete nicht übersehen :-))

    dann haut weiter rein, good brand and smoke

    http://www.gussroste.de

    gruss Barbequer

    • Profilbild von der Schwarzwald Texaner

      Howdy Barbequer Team,

      habe euer Packet gestern erhalten. Danke dafür! Ich bin echt gespannt die neue Teilen zu probieren. DAnke für den Hinweiss auf die “Packet” Bestellung. Der Heber ist, m.A. nicht zu verzichten. Ich bin sehr zufriedenmit meinem 47′ CIG!
      Keep it low and slow,
      Tex

  • Hideho,
    Ich war heut morgen beim bargequer und hab mit nem Kumpel zusammen zwei 47er Roste und einen 57er geholt. Hab von diesem Test hier gesprochen und “schwupp” schon kommt ne Antwort. Die Jungs sind fit und wirklich kompetent. Die Deckelheber gabs dann auch noch gratis dazu!!!! Also, wer in der Nähe wohnt, abholen. Übrigens, wer einen Dutchoven hat, kann sich den Heber eh sparen, mein Campchef Deckelheber funktioniert optimal, wie dafür gebaut!
    Freu mich auf good brands am Weekend!

    Klaus

    • Profilbild von der Schwarzwald Texaner

      Howdy Klaus,
      danke für dein Beitrag! Ichhabe ein sehr positive Meinung was die Barbequere Jungs an geht. Das ist gut zu wissen, dass dein DO Deckleheber auch für den CIG klappt!
      Keep it low and slow,
      Tex

  • Hallo zusammen,

    wie ist den die Erfahrung mit Indirektem Grillen ? Ist der CIG dafür geeignet ? Wird er da nicht zu heiß ?

    wüsnche euch ein schönes Grill Wochenende

    Olli

    • Profilbild von der Schwarzwald Texaner

      Howdy Olli,
      ich habe 2 CIG’s im Einsatz: eine auf mein Weber 47′ und eine auf meine 57′ Gassi. Beiden funktionieren sehr gut, und wie du hier in die Videos sehen kannst, Grill ich überwiegend indirekt.
      Keep it low and slow,
      Tex


Copyright 2009 - 2014 © blackforestbbq.tv alle Rechte sind vorbehalten.