Butt Glitter Rub

Details

Hinzugefügt von

Ich möchte mich nicht mit den Federn von jemand anderem schmücken, dies ist also nicht mein eigene Rezepte, sondern das Rezept von Pop-Daddy aka Pitmaster Donny T.

Pop-Daddy ist eine eher exzentrische Figur in der BBQ-Szene, da er seine Koch-Kunst sehr stark mit Funk- und Rock-Musik vermischt. Die meisten seiner Rezepte sind in einem obskuren Code geschrieben, z.B. “George Clinton” ist der Code für Salz oder “Little Richard” ist der Code für Zucker.

Ich habe mir die Mühe gemacht eines meiner Lieblings-Rezepte von ihm für euch um zu schreiben und ein kleines Video darüber gedreht.

Mein Tipp: kaufe dir ein Kaffeemühle die um Gewürzen zu bearbeiten.

der Schwarzwald Texaner

Der Schwarzwald Texaner (burgerlicher Name Taural Rhoden) kommt ursprünglich aus Dallas, Texas, wo er die Kunst des Barbeques von klein auf gelernt hat. Seit 2011 gibt er Mühe die Deutschen für amerikansiche Grill Kultur zu begeistern. Er ist der Grunder von Black Forest BBQ und seit 2014 in der Redaktion von das Fach-Magazin "Fire & Food". Gutes Essen, Familie, Freunde und kaltes Bier schätzt er über alles.
# http://www.blackforestbbq.tv

Butt Glitter Rub Rezept

Von der Schwarzwald Texaner Veröffentlicht: Juli 22, 2010

  • Vorbereitung: 10 Min.

Glaubt mir, Pop-Daddy’s „Butt Glitter Rub“ ist ein genialer „Rub“, einer der Besten überhaupt (IMHO).

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und sehr gut vermengen.

45 Comments

  • Norman 6 Jahren ago

    Hi,

    eine super Seite hast Du da.
    Das Rub werde ich am Wochende mal ausprobieren.

    Kleiner Hinweis:

    Du hast oben in der Zutatenliste das Oregano vergessen.

    Gruß Norman

  • ShadowSAW 5 Jahren ago

    Hallo, würde der Rub auch zu einem Bier-Huhn passen?

    Gruß ShadowSAW

    • Howdy Shadow. ja ich glaube, dass Butt Glitter wird auf jede Fall zum Huhn passen. Ich finde es personlich ein bisschen salzig für Hunn, aber Geschmake sind anders, also probiere es mal aus und gib mir bescheid wie was war.
      VG;
      Tex

  • Günter 5 Jahren ago

    Hallo Texaner,

    vielen Dank für das Rezept für diesen tollen Rub. Am Wochenende wurde bei uns ein PP damit gepudert. Es war wunderbar und wird bald mal wiederholt.

    Grüße aus Rastatt und weiter so :o)
    Günter

  • Name (required)Wizo 5 Jahren ago

    Bester Rub ever……wir sehen uns in Old Mountain :-)
    Ich werde heute schön leckere Wings damit veredeln.
    Gruß Andy

    • Howdy Andy, ich freue mich, um das OT bei Jack. Ich denke wir werden vieles lecker probieren dürfen. BGR ist wirklich eine meine Lieblingsrubs – Pop-Daddy kicks ass.

  • Servus Texaner

    Habe mir eben das Video angeschaut, und wird heute sofort nachgebaut =). Allerdings verwundert mich, dass in deinem Rezept 6 EL Paprika steht. Und im Video machst du 8 EL Paprika rein =) ?!

    Hab noch eine Frage an dich und zwar, geht es nächste Woche 10 Tage in die USA. Kannst du mir irgentwas empfehlen das ich mitbringen sollte? Grillzubehör, Saucen, rubs? Die hier schwierig oder garnicht zu bekommen sind?

    Wünsch dir ein schönes Wochenende und Daumen hoch für die geile Seite =)… grüße JO

    • Howdy Jo!
      tja das mit Amerikanner und Zaheln….ahem, du hast natürlich recht. Ich werde es korrigieren.

      Es gibt viele regeionale BBQ-Saucen die ich in deine Stelle aus suchen werde, z.B. nur in Texas gibt’s „Suckel Busters“ Scahu mal ein bisccehn rum, und die Finger von die größen wie „Blull’s Eye“ usw weg lassen. Du solltest auch nach Grill Zänge, Leder Handschue, usw. Ich habe immer die Eindück gehabt, dass man gute Qualität günstiger für sowas in die Staatn bekommt.

      UND schaut mal rum, ob du vielleicht Hickory, Cherry Wood oder Mesquite Chips bekommen kannst. Mesquite, vor allem ist in Deutschland rär.

      Viel Spass in the land of the big burger!
      Tex

  • Heiko 5 Jahren ago

    Hiho Tex,

    Nur mal als Info. Dein Chillipulver, was Du benutzt ist Cheyenpfeffer. Also du hast nur mehr Chillipulver benutzt. 😉
    Steht auch auf der Tüte der Wagnergewürze (Benutze die gleichen Gewürze dank Kaufland ;)).

    Bis denne Heiko

  • Daniel 5 Jahren ago

    Hey,

    morgen gibt es bei mir pulled pork mit dem butt glitter rub. ich habe auch schon einen coleslaw vorbereitet. das wird bestimmt super lecker.
    letztes wochenende habe ich schon deinen basic rub getestet. ist auch super angekommen.

    grüße

    daniel

    • Howdy Daniel, klingt wie ein schönes BBQ bei dir! Ich wünsche dir guten Glüht und hoffe, dass alles schmeckt.
      Keep it low and slow,
      Tex

  • Daniel 5 Jahren ago

    Hey,

    also das Fleisch war echt super, die 9 Stunden haben sich gelohnt und dank des Minion Rings war es auch auf dem kleinen 47er zu realisieren. Das Rub werde ich nun auch öfter benutzen… hab noch einiges davon übrig und werds die tage nochmal auf ribs versuchen.

    Vielen dank für deine tolle seite. mach weiter so.

    Grüße,

    Daniel

  • TV Man 4 Jahren ago

    Danke für das Rezept. Ich habe aber noch ein paar Detailfragen:

    Selleriesalz -> wo bekommt man das? Hast Du da eine Marke oder Geschäft? Geht auch normales Salz?

    Paprika -> Edelsüß oder Rosenscharf?

    • Howdy TV Man, Selleriesalz habe ich bei Kaufland bekommen. Ich verwende i.d.R. edelsü? Paprika. Gefällt mir am besten.
      Keep it low and slow, Tex

  • Michel vom Berg 4 Jahren ago

    Hey Texaner,

    Oregano und Cumin hört sich schonmal stark nach Gyros an….

    … und Gyros ist lecker :)

    Mein erster Versuch ein Pulled Pork zu machen ist Ostern geklückt. Für das nächste werde ich dieses Rub benutzen.
    Danke fürs Rezept :)

    greetings
    Michel

  • Toobig 4 Jahren ago

    Super Rub! Verwende nur noch diesen.
    Hier eine kleine „Doku“, wie der Rub verwendet wurde: http://www.grillsportverein.de/forum/smoker/gemischtes-allerlei-aus-der-tonne-166300.html#post1200001

    Cheers!

    • howdy TB,
      das ist eine grossartige Bericht von dir. Die Bilder sind toll, und wie am GSV gesagt- sehr anspruchsvoll! Ich freue mich dass das BG Rub dir dabei ein Zutat war!
      Keep it low and slow,
      Tex

  • Hallo Texaner,
    der But Glitter Rub ist der beste Rub für Nackensteaks den es auf der Welt gibt bzw. der beste Rub den ICH kenne!
    Vielen Dank das du ihn „übersetzt“ hast, ich liebe ihn!
    Am Wochenende werde ich deine Beef Rubs nachmachen.
    Ich kenne alle deine Videos, mach weiter so!
    Ich finde es auch sehr sympathisch, dass du auf einen kleinen bescheidenen 47er OTO so tolle Sachen „baust“.
    Hoffentlich werde ich auch mal so gut wie du.
    Ich übe jedes Wochenende, dass ganze Jahr über.
    Bis bald, Olly

  • Hallo BBQ-Freunde,
    immer wieder wird mal gefragt wo bekomme ich das Gewürz her? Ich hatte diese Woche das Vergnügen einen Kurzurlaub in Grass Ellenbach im Odenwald zu verbringen. Der Koch und Besitzer unsererPension betreibt einen Kleinen aber sehr gut sortierten Gewürzladen. Von x-verschieden Salzsorten über Paprika das es in keinem Supermakt gibt bis hin zu sechs Chillissorten in allen Schärfegraden gibt es alles und das zu angemessenen, moderaten Preisen. http://salzundgewuerzkammer.de/webshop/Gewuerze/Chili:::6_8.html. ich bin weder verwand, noch befreundet mit Herrn Wolf. Er hat mich einfach mit seinem Wissen und seinen Produkten überzeugt.

    Gruß

    Leo

  • Bolle 3 Jahren ago

    hi tex,
    was hast du mir angetan 😉
    dies super rezepte – die frau tickt bald aus
    täglich nur noch grillen, smoken und mehr
    und täglich kommen mehr vorbei und das köstliche fleisch zu kosten

    vielen dank aus bayern

    salve bolle

  • Marcel 3 Jahren ago

    Hi Tex.
    Butt Glitter rockt auf jedenfall und ich nehme es für die Amadillo Eggs.
    Als kleiner Tipp für Amerikanische Produkte kann ich dir diese Seite empfehlen: http://www.ab-foods.de/
    Ist zwar in Düsseldorf doch soweit ich weiss liefert der auch. Kostet zwar ein wenig, aber es sollte sich lohnen für dich.
    Verschiedene Woodchips und Woodchunks bekommt man z.b. bei der Firma Axtschlag die in der nähe von Berlin wohl ihr Holz haben.
    Leider kommt man teilweise nur schwer an gute Hölzer und die günstigsten sind die auch nicht, aber hauptsache es schmeckt.
    Schöne Grüße aus Duisburg Rheinhausen.

  • Andreas 3 Jahren ago

    Hey,

    musste gestern unbedingt mal den Smoker aus dem Winterschlaf holen und habe mit dem Butt Glitter Rub ein schönes Pulled Pork gezaubert-
    Hammer gutes Rub -Danke!

    PS:
    Da ich ein absoluter Fan von angerösteten Gewürzen bin habe ich vorher den Pfeffer,und den Kreuzkümmel
    trocken in einer Eisenpfanne angeröstet, es wird viel Intensiver im Geschmack.

  • Shagrat 3 Jahren ago

    Als Tipp gibst du immer eine Kaffeemühle an. Die könnte aber ziemlich teuer sein. Mein Tipp ist sich einen Mörser und Stößel zu besorgen. Die sind billiger und man bekommt schon beim zerkleinern den ganzen Duft der zerstossenen Gewürze in die Nase. Das alleine ist schon ein Erlebniss.

  • Helmut Lang 2 Jahren ago

    Ich sehe schon, hier kann ich viel lernen. Bei MyBBQ ist mein Nick „schwarzripperl“
    Tolle Seite hast du da.
    Ich habe eine Frage. Welchen Paprika nimmt man? Paprika scharf oder süß?

    • Howdy Helmut/ Schwarzripper,
      ich verwende süß für das Butt Glitter Ruh – aber ich habe klein Kinder. Wann du etwas mehr Pfiff drin haben möchtest, gern auch mit scharfes Paprika.
      Keep it low and slow,
      Tex

  • Hallo TEX

    ich bin ein Kolllege von BBQ-Pit und habe bis 2012 auch im Schwarwald gewohnt, der RUB ist toll, ich habe heute damit RIBS geemacht – saulecker

  • Tolle Website. Habe neulich auch eine zum Thema BBQ anfgefangen und das Rezept für den Rub hier verwendet: http://www.kingofthegrill.de/item/30-pulled-pork

kein Kommentar möglich


Copyright 2009 - 2016 © blackforestbbq.tv alle Rechte sind vorbehalten.